Gladiator im Schnee

Gladiator im Schnee

Beitragvon can am 800R » Mi 23. Jan 2013, 07:28

An einem schneereichem Wochenende hatten wir Zeit eine Cectek Gladiator im Vergleich mit anderen Quads zu testen.
Testquads: Renegade 900,Outlander 650,Adly 300,Gladiator 500.
Wir hatten ca. 50-60cm Pulverschnee.Mit der Adly 300 war im Tiefschnee ende.Es ging einfach nichts mehr!
Mit der Renegade und den Stollenreifen gab es kein Steckenbleben,doch des öfteren wurden nur Grabarbeiten anstatt Meter nach vorne gemacht.Das Quad hatte zu viel Power.
Outlander 650 als erstes Spurfahrzeug im Neuschneee spitzenmässig!!Leistung und Traktion super.Fast kein Steckenbleiben.
Cectek Gladiator 500 erwieß sich als Allrounder.Immer mit dabei kein steckenbleiben,trotz mäßiger Bereifung machte es richtig Spass!
Das eizige Manko:Das Quad war wie alle anderen auch im vorderen Bereich voller Schnee,nur bei der Cectek leuchtete manchmal die Wassertemperaturkontrolleuchte auf,weil zu weig Luft zum ganzen Motorbereich kam.
Benutzeravatar
can am 800R
 
Beiträge: 557
Registriert: Do 17. Sep 2009, 09:12

Zurück zu CECTEK Gladiator



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos
Ich stimme zu